Achtung Ästlinge!

Wie niedlich - und wie unnötig ist häufig ihre "Rettung"...

Ästlinge wie diese jungen Girlitze müssen nicht zwangsläufig in Gefahr sein,  wenn sie auf dem Boden herumlaufen!

 

Mein Tipp: Bevor man das Tier vom Fundort entfernt, ein Foto machen, bei der fb-Gruppe "Wildvogelhilfe-Notfälle" posten ODER mir eine Mail schicken über fundtier@gmail.com ODER bei der hiesigen Wildstation anrufen und fragen, ob man ihnen ein Foto schicken kann und erst handeln, wenn Fachkundige dies raten.

junger Girlitz sitzt auf Dosenrand

Ich habe fast immer mein Smartphone dabei ... und verschiedene Nummern wie z.B. von der Wildtierstation in Klein Offenseth-Sparrieshoop sind eingespeichert. 

 

Bei Ausnahmen wie offensichtlichen Verletzungen (Tierarzt!), Katzenkontakt (Tierarzt: Antibiotikum!) oder eine offensichtliche Unterkühlung des Tieres (Wärmen!), muss das Tier natürlich sofort gesichert werden!

 

Und natürlich gibt es auch Vogelnachwuchs, der zu früh auf Entdeckungstour gehen wollte uä.. Den dann bitte - wenn irgend möglich - wieder ins eigene Nest setzen. Und nein, der Menschengeruch stört die Eltern nicht!