Vorsicht vor Fütterungsinformationen aus dem Netz!

Die sind niedlich, nicht wahr? Doch genau das ist manchmal ihr Verhängnis.

Immer wieder werden Wildkaninchen von Laien versucht aufzuziehen, die Falschinformationen aus dem Internet befolgen. Verdünnte KUHMILCH und auch KONDENSMILCH ist KEINE geeignete Aufzuchtsmilch!


Bitte nicht erst ausprobieren und erst dann die Tiere abgeben! In den meisten Fällen sind sie dann nicht mehr zu retten.

Auch ist nicht selten medizinische Unterstützung wie ein Breitband-Antibiotikum nötig, damit sie nicht an Kokzidien o.ä. versterben.

Leider haben auch viele Tierärzte zu wenig Kenntnisse im Wildtier-Bereich und vor allem in Bezug auf die Aufzucht.

Ich kann jedem Facebook-User nur empfehlen, sich über "Wildtier-Notfälle" eine erfahrene Päpplerin in der Nähe zu suchen - oder einer der hiesigen Wildtierstation zu bringen.

Denkt aber bitte daran: Fast alle arbeiten ehrenamtlich und geben nicht nur Freizeit sondern auch Geld für ihre Tierliebe.

 

Ein solches Tier aufzuziehen kann schnell mal 100€ kosten. Zeigt euch deshalb bitte erkenntlich!