NOTFELLE

Du hast ein hilfsbedürftiges Wildtier gefunden?
Verletzte und kranke Tiere müssen umgehend zum Tierarzt gebracht werden! Dies gilt auch für JEDES Katzenopfer - auch wenn es unverletzt scheint. Ohne eine Antibiotika-Behandlung haben die wenigsten eine Überlebenschance!
Größere Tiere müssen dem zuständigen Jäger gemeldet werden - falls dieser nicht bekannt ist, über die Polizei benachrichtigen!
Kleinere, hilfsbedürftige Wildtier-Babys (v.a. Eichhörnchen, Feldhasen und Wildkaninchen) nehme auch ich an: fundtier@gmail.com .
Und als Mitglied der Fledermausambulanz der AFG (Arbeitsgruppe Fledermausschutz des NABU in SH) kümmere ich mich um hilfsbedürftig Fledermäuse jeglichen Alters, die zwischen Hasenmoor und Itzehoe gefunden werden.
(Für alle aus SH kann man die genaue Zuständigkeit um 10-16 Uhr unter "04551 963 999" erfragen und um 9-20 Uhr unter dem PRIVATEN Anschluss "04551 89 64 330".)
Wildtieren, denen ich nicht selbst helfen kann, leite ich an die Wildtierstation HH/SH in Klein Offenseth-Sparrieshoop weiter.