Private Tierhilfe (Wild- & Haustier) im Umkreis von 25563 Quarnstedt

Du hast ein hilfsbedürftiges Tier (Wildtier oder Haustier) gefunden?

  • Ist es WIRKLICH hilfsbedürftig? Feldhasenbabys, Kitze und Ästlinge werden leider oft zu Unrecht ihren Eltern weggenommen.
  • Ist es unterkühlt? Bitte wärme es!
  • Bitte nicht füttern! Und NIEMALS Kuhmilch (wenn es kein Kalb ist)!
  • Bitte nicht stressen! (Nicht jedem zeigen, auch wenn es spannend ist.)
  • Verletzte und kranke Tiere müssen umgehend zum Tierarzt gebracht werden!
    Dies gilt auch für JEDES Katzenopfer - auch wenn es unverletzt scheint. Ohne eine Antibiotika-Behandlung haben die wenigsten eine Überlebenschance! (Wildtiere werden übrigens von einigen Tierärzten kostenlos behandelt!)
  • Bitte nicht selber versuchen, (wilde) Tierbabys aufzuziehen! Im Netz stehen viele Fehlinformationen und selbst, wenn man es schafft, es großzuziehen, haben viele Tiere körperliche Schäden (Mangelernährung u.ä.) und sind fehlgeprägt (Mensch, Hund oder Katze)! Diese haben kaum Chancen zu überleben oder zumindest zieht das ein einsames Leben ohne Nachkommen nach sich!
  • Jungtiere sollten nicht allein aufgezogen werden - auch Profis geben in solchem Fall ihr Findelkind an andere Päppler/ Stationen ab, wenn andere ein passendes Tier derselben Art dort haben... selbst, wenn man dafür längere Fahrten unternehmen muss!
  • Es gibt Stationen, die sich nur auf eine Tierart spezialisiert haben ... die sollte man allgemeinen Stationen vorziehen (z.B. die Eichhörnchen-Schutzstation in Eckernförde)!
  • WICHTIG: Größere Wildtiere (z.B. bei einem Unfall) müssen dem zuständigen Jäger gemeldet werden - falls dieser nicht bekannt ist, bitte über die Polizei benachrichtigen!
  • Hilfsbedürftige Säuglinge von Wild- & Heimtieren aus der Umgebung 25563 Quarnstedt bitte JEDERZEIT melden unter fundtier@gmail.com . (--> Ich melde mich, sobald ich kann! Bitte NICHT ohne Absprache vor meine Tür stellen!)
  • Nicht erwarten, dass ich das Tier abholen kann! Dies ist eine private Pflegestelle. Ich arbeite in einem anderen Beruf in Vollzeit und kümmere mich darüberhinaus dann um Intensivpatienten, die viel Zeit - z.T. auch nachts - einnehmen. (Und bei einem Schlafdefizit fahre ich generell nicht, um auch andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden.) 
  • Ich ziehe seit über 20 Jahren Tierbabys auf, habe einen Sachkundeschein für Tiersäuglinge (verbunden mit dem §11-Schein) und arbeite mit dem für unsere Region zuständigen Tierheim Wasbek (bei Neumünster) sowie dem Ordnungsamt und dem Veterinäramt Kellinghusen zusammen. Zudem stehe ich mit anderen Päpplern, Wildtierhilfen und Wildtier-Stationen in Verbindung. 
  • Gern helfe ich, Tiere, denen ich nicht selbst helfen kann, an die "richtige" Stelle weiterzuleiten !
  • Darüberhinaus kümmere ich mich als Mitglied der Fledermausambulanz der AFG (Arbeitsgruppe Fledermausschutz des NABU in SH) um hilfsbedürftig Fledermäuse jeglichen Alters, die im Umkreis von Bad Bramstedt gefunden werden.

 

(Fledermaus-Notfälle in Schleswig-Holstein werden von MO-FR 10-16 Uhr über die Zentrale "04551 963 999" koordiniert; nur bei Nichtereichbarkeit über den PRIVATEN Anschluss "04551 89 64 330" (9-20 Uhr) .)